Post Reply 
 
Thread Rating:
  • 0 Vote(s) - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Keine Vmware installation möglich
03-27-2013, 03:59 PM (This post was last modified: 03-27-2013 04:23 PM by zwangsregistrierung.)
Post: #1
Keine Vmware installation möglich
nach dem ersten neustart, bleibt er hängen mit diesem zeichen _

außerdem findet er die soundkarte nicht.
dann kommt eine fehlermeldung beim ersten start von lancelot
dann bringt er die meldung, zu wenig speicherplatz bei 20GB virtueller festplatte
bei der installation fragt er nach der zielfestplatte, obwohl diese bereits durch Vmware festgelegt ist...


Huh

Bevor ich eine distri von neptun veröffentliche , würde ich erst mal das teil testen.
auf fremden rechnern, nicht auf den eigenen wo es programmiert wurde.
Find all posts by this user
Quote this message in a reply
03-27-2013, 04:04 PM
Post: #2
RE: Keine Vmware installation möglich
Liegt VMWare in einer 64-Bit Version vor ?
Da es sich um ein 64-Bit System handelt braucht es eine 64-Bit Version.

Welche Fehlermeldung zu Lancelot erscheint genau ?
Welche Soundkarte besitzt du ?
Visit this user's website Find all posts by this user
Quote this message in a reply
03-27-2013, 04:27 PM
Post: #3
RE: Keine Vmware installation möglich
(03-27-2013 04:04 PM)leszek Wrote:  Liegt VMWare in einer 64-Bit Version vor ?
Da es sich um ein 64-Bit System handelt braucht es eine 64-Bit Version.

Welche Fehlermeldung zu Lancelot erscheint genau ?
Welche Soundkarte besitzt du ?

ja es liegt in einer 64bit version vor und die soundkarte ist onboard von realtek
Find all posts by this user
Quote this message in a reply
03-27-2013, 04:48 PM
Post: #4
RE: Keine Vmware installation möglich
Kannst du bitte mit den "Hardwareinformationen"Tool (ALT+F2 oder im Startmenü "Hardware" eintippen) bitte genau schauen um welche Soundkarte es sich handelt. Außerdem schaue auch bitte nochmal im Mixer nach ob nicht irgendwo etwas auf stumm gestellt ist.

Quote:Bevor ich eine distri von neptun veröffentliche , würde ich erst mal das teil testen.
auf fremden rechnern, nicht auf den eigenen wo es programmiert wurde.
Neptune war 2 Monate im Beta Test und wurde ausführlich auf verschiedener Hardware getestet.
Wir haben eine Checkliste von Programmen und Szenarien die abgecheckt werden um durch die Tests gehen zu können.
Wir bemühen uns es immer besser zu machen. Falls du also weitere Vorschläge hast freuen wir uns darüber.

Quote:dann bringt er die meldung, zu wenig speicherplatz bei 20GB virtueller festplatte
Ich vermute, dass diese Meldung beim Live System aufritt bei dem er einzig und alleine den Arbeitsspeicher als RAM Laufwerk für das Speichern von Daten benutzt.
Das ist also normal.


Quote:bei der installation fragt er nach der zielfestplatte, obwohl diese bereits durch Vmware festgelegt ist
Leider kann das Installationsprogramm nicht automatisch die VMWare Einstellungen einlesen.
Visit this user's website Find all posts by this user
Quote this message in a reply
04-07-2013, 01:51 PM (This post was last modified: 04-07-2013 03:00 PM by zwangsregistrierung.)
Post: #5
RE: Keine Vmware installation möglich
Die schweren Installationsfehler sind noch immer nicht behoben Angry

Woher soll der user die Zielpartition kennen ? hat der user vielleicht gparted programmiert?
Wenn die die home partition angegeben wird warum wird dann noch nach dem Ziel gefragt ?Angry

Und wenn die manuelle Partition angeboten wird, warum kann nichts dort angeklickt oder formatiert werden ?



Beim ersten Start sagt er "Zu wenig Speicherplatz" im popup Fenster (30Gb)Partition
und friert ein.

Diese Fehlermeldung unten auf dem Bild bringt er auch noch:Angry


Attached File(s) Thumbnail(s)
           
Find all posts by this user
Quote this message in a reply
04-07-2013, 03:58 PM
Post: #6
RE: Keine Vmware installation möglich
und noch mehr fehler...


Attached File(s) Thumbnail(s)
   
Find all posts by this user
Quote this message in a reply
04-07-2013, 05:17 PM (This post was last modified: 04-07-2013 05:18 PM by leszek.)
Post: #7
RE: Keine Vmware installation möglich
Quote:Die schweren Installationsfehler sind noch immer nicht behoben
Fehler müssen damit diese behoben werden können erst einmal bekannt sein.

Quote:Woher soll der user die Zielpartition kennen ? hat der user vielleicht gparted programmiert?
Quote:Und wenn die manuelle Partition angeboten wird, warum kann nichts dort angeklickt oder formatiert werden ?

Zielpartitionen werden im Normalfall falls als Linux Dateisystem erkannt auch angezeigt. In deinem Fall, so lässt sich aus den Screenshots erschließen, hast du überhaupt kein Partitionsschema auf der Platte.
In diesem Fall müsstest du die manuelle Partitionierung ausführen und dort unter Laufwerk -> Partitionstabelle erstellen anklicken. Nun kannst du auch in Gparted Partitionen anlegen, die dann für die Installation genutzt werden können. Gparted zeigt dann auch den Partitionsnamen an (in Form von /dev/sda1 z.B.).
Erfahrung mit der Partitionierung wird allerdings für die Installation vorausgesetzt.

Quote:Wenn die die home partition angegeben wird warum wird dann noch nach dem Ziel gefragt ?
Die Home Partition und die Zielpartition können unterschiedlich sein. So lässt sich z.B. ein separates /home auf einer anderen Platte nutzen.

Die weiteren Fehlermeldungen scheinen darauf hinzuweisen, dass dem Live System zuwenig Arbeitsspeicher zur Verfügung steht um die Temporären Dateien zu speichern. Wieviel Arbeitsspeicher hast du denn bzw. wieviel hast du der virtuellen Maschine zugeordnet ?
Visit this user's website Find all posts by this user
Quote this message in a reply
Post Reply 


Forum Jump:


User(s) browsing this thread: 1 Guest(s)