Post Reply 
 
Thread Rating:
  • 0 Vote(s) - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Neptune 6 Beta ISO
04-17-2019, 05:28 PM
Post: #1
Neptune 6 Beta ISO
Ich habe mir Neptune 6 Beta ISO auf einem Live-Medium angesehen und bin begeistert vom Erscheinungsbild von Neptune 6 und den pfiffigen Zusätzen, die man sonst mühsam zusammen suchen muss.

Meine Fragen nun:

Bei den Softwarequellen habe ich bemerkt, daß alles noch auf Neptune 5 eingestellt ist. Wird das bei Erscheinen der Version 6 alles automatisch umgestellt und migriert oder ist das händisch zu tun?

Wird Plasma von Ihrem Team, auch nachdem Debian buster stable geworden ist, ab und zu aktualisiert oder ist hier mit dem Stand zu rechnen, wie in Debian buster (also ein paar Jahre die gleiche Version)?

Wenn man jetzt Neptune 5.6 installieren würde, wird dann bei Erscheinen von Neptune 6 finale Version alles automatisch nach Version 6 migriert und angepasst?

Besten Dank.Big Grin
Find all posts by this user
Quote this message in a reply
04-19-2019, 11:15 AM
Post: #2
RE: Neptune 6 Beta ISO
Quote:Bei den Softwarequellen habe ich bemerkt, daß alles noch auf Neptune 5 eingestellt ist. Wird das bei Erscheinen der Version 6 alles automatisch umgestellt und migriert oder ist das händisch zu tun?
Das wird so bleiben. Wir haben eine Komponente Buster in die Neptune 5 Quelle eingefügt.
Die Versionsnummer im Namen der Softwarequelle kann also ignoriert werden und es muss nichts umgestellt werden.

Quote:Wird Plasma von Ihrem Team, auch nachdem Debian buster stable geworden ist, ab und zu aktualisiert oder ist hier mit dem Stand zu rechnen, wie in Debian buster (also ein paar Jahre die gleiche Version)?
Es ist erstmal nicht geplant eine eigene Plasma Version zu pflegen.

Quote:Wenn man jetzt Neptune 5.6 installieren würde, wird dann bei Erscheinen von Neptune 6 finale Version alles automatisch nach Version 6 migriert und angepasst?
Nein Neptune 5.x wird weiter supported auch nach dem Release von Neptune 6.
Ein Upgrade script wird benötigt um ein Upgrade auf Version 6 durchzuführen.
Visit this user's website Find all posts by this user
Quote this message in a reply
04-19-2019, 02:35 PM
Post: #3
Smile RE: Neptune 6 Beta ISO
Besten Dank Leszek. Ein paar Informationen bräuchte ich noch:

1. Kann die Neptune 6 Beta Version jetzt schon gefahrlos installiert werden und wie wird dann auf die finale Version das Upgrade durchgeführt: voll automatisch oder muss ein Script heruntergeladen werden? Soll man besser noch ein bißchen warten, bis die finale Version erscheint?

2. Wird Amarok und Co bleiben, das Programm schätze ich sehr? In Buster gibt es das Programm jedenfalls nicht mehr.

3. Woher werden die Security-Updates kommen, da gibt es ja bei Debian einen eigenen "Backport".

4. Wird man die Debian Backports(neuere Versionen) verwenden können, oder wird das von Ihrem Team in Neptune eingearbeitet.
Ich möchte so wenig wie möglich nacharbeiten, was Sie sicher verstehen werden.

Besten Dank für Ihre klaren Antworten.Smile
Find all posts by this user
Quote this message in a reply
04-25-2019, 07:47 PM
Post: #4
RE: Neptune 6 Beta ISO
Leszek: Warum bekomme ich auf meine letzen Fragen keine Antworten mehr?

Danke.
Find all posts by this user
Quote this message in a reply
04-26-2019, 04:05 AM
Post: #5
RE: Neptune 6 Beta ISO
Sorry bin im Urlaub.

Quote:1. Kann die Neptune 6 Beta Version jetzt schon gefahrlos installiert werden und wie wird dann auf die finale Version das Upgrade durchgeführt: voll automatisch oder muss ein Script heruntergeladen werden? Soll man besser noch ein bißchen warten, bis die finale Version erscheint?

Siehe Beta Ankündigung. Normale Updates reichen um auf die finale Version zu kommen.

Quote:2. Wird Amarok und Co bleiben, das Programm schätze ich sehr? In Buster gibt es das Programm jedenfalls nicht mehr.

Wir haben Amarok in unserer Paketquelle.
Es handelt sich dabei um die aktuelle git Version, die eine Entwicklungsversion auf Basis von KDE Frameworks 5 ist.

Quote:3. Woher werden die Security-Updates kommen, da gibt es ja bei Debian einen eigenen "Backport".

Von Debian Buster.
Backports ist derzeit nicht aktiviert.

Quote:4. Wird man die Debian Backports(neuere Versionen) verwenden können, oder wird das von Ihrem Team in Neptune eingearbeitet.
Ich möchte so wenig wie möglich nacharbeiten, was Sie sicher verstehen werden.
Nach derzeitigem Stand muss man die Debian Backports selber aktivieren, wenn man sie nutzen möchte.
Visit this user's website Find all posts by this user
Quote this message in a reply
Post Reply 


Forum Jump:


User(s) browsing this thread: 1 Guest(s)