Post Reply 
 
Thread Rating:
  • 0 Vote(s) - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wechsel von Libreoffice zu Apache-Openoffice (Update!)
04-04-2014, 08:00 PM (This post was last modified: 01-07-2015 05:59 PM by rolan.)
Post: #1
Wechsel von Libreoffice zu Apache-Openoffice (Update!)
Nach meiner Erfahrung kommt Apache-Openoffice besser mit MS-Office Dokumenten zurecht, als Libreoffice. Deshalb habe ich gewechselt.
Benutzt habe ich ein "inoffizielles" Repository . Offiziell bei Debian hab ich das noch nicht gesehn.
Folgende Zeile zur Sources.list hinzufügen oder neu anlegen in Sources.list.d : aoo.list
Code:
deb http://downloads.sourceforge.net/project/apacheoo-deb/debian testing main

Update auf "testing"

Terminal öffnen und als root:
Code:
apt-get update

gpg --keyserver pgp.mit.edu --recv-keys 90127f5b && gpg --export \--armor 90127f5b|sudo apt-key add -

apt-get update

## hiermit wird Libreoffice komplett gelöscht##

apt-get remove --yes --purge $(dpkg -l|awk '/openoffice.org|ooobasis|ttf-opensymbol|libreoffice|libobasis|lodev/{print $2}')

##Apache-Openoffice wird installiert##

apt-get install openoffice openoffice-base openoffice-brand-base openoffice-brand-calc openoffice-brand-de openoffice-brand-draw  openoffice-brand-impress openoffice-brand-math openoffice-brand-writer openoffice-calc openoffice-core01 openoffice-core02 openoffice-core03 openoffice-core04 openoffice-core05 openoffice-core06 openoffice-core07 openoffice-de openoffice-de-base openoffice-debian-menus openoffice-de-calc openoffice-de-draw openoffice-de-help openoffice-de-impress openoffice-de-math openoffice-de-res openoffice-de-writer openoffice-draw openoffice-gnome-integration openoffice-graphicfilter openoffice-images openoffice-impress openoffice-javafilter openoffice-math openoffice-ogltrans  openoffice-onlineupdate openoffice-ooofonts openoffice-ooolinguistic openoffice-pyuno openoffice-ure openoffice-writer openoffice-xsltfilter

Wie aktuell das Repo ist, wird sich zeigen.
Find all posts by this user
Quote this message in a reply
04-10-2014, 03:37 PM
Post: #2
RE: Wechsel von Libreoffice zu Apache-Openoffice
(04-04-2014 08:00 PM)rolan Wrote:  Nach meiner Erfahrung kommt Apache-Openoffice besser mit MS-Office Dokumenten zurecht, als Libreoffice. Deshalb habe ich gewechselt.
Das kommt darauf an. Ich habe aktuell wenig zu konvertieren, da ich LO nur privat brauche. Aber hierzulande soll es auch zahlreiche Ergänzungen d.h. add-ons für LibreOffice geben.

Quote: Benutzt habe ich ein "inoffizielles" Repository. Offiziell bei Debian hab ich das noch nicht gesehen.
Die aktuelle Version von LibreOffice ist hier optional und ebenfalls von externer Quelle nämlich von Kanotix. Offiziell bei Debian (wheezy) ist die zum testing-freeze aktuelle Version, d.h. noch ein halbes Jahr älter als das Release selbst.

Quote:Wie aktuell das Repo ist, wird sich zeigen.
Nun das siehst du ja. Die letzte stabile Version 4.0.1-5. Die wheezy-Version ist 3.4.0. Bei libreoffice ist die neueste stabile Version 4.2.2.x gegenüber wheezy 3.5.4. Bei LibreOffice steigen die Versionsnummern schneller.

Wie du wohl weißt ist es ziemlich unsinnig openoffice-Versionen aus debian testing oder Sid Repos zu nehmen, das erwähne ich hier nur wegen Mitlesern. Wink
Außerdem sind die Office-Backports nicht nur stabiler sondern oft auch aktueller.
Generell ist es von Vorteil aktuelle stabile Versionen von LO oder AOO zu nehmen, da das Einlesen von MS-Office-Formaten laufend verbessert wird.
Find all posts by this user
Quote this message in a reply
04-10-2014, 03:47 PM
Post: #3
RE: Wechsel von Libreoffice zu Apache-Openoffice
(04-10-2014 03:37 PM)Eppo Wrote:  Die aktuelle Version von LibreOffice ist hier optional und ebenfalls von externer Quelle nämlich von Kanotix. Offiziell bei Debian (wheezy) ist die zum testing-freeze aktuelle Version, d.h. noch ein halbes Jahr älter als das Release selbst.
Ich habe absichtlich nicht den Kanotix Server benutzt. Ich denke, auch für das Libreoffice gibt es eine andere Möglichkeit, als Kano's Fix, es in Neptune zu installieren.
Find all posts by this user
Quote this message in a reply
Post Reply 


Forum Jump:


User(s) browsing this thread: 1 Guest(s)