Post Reply 
 
Thread Rating:
  • 0 Vote(s) - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Neptune 1.9 Beta Praxistest
06-28-2010, 05:11 PM
Post: #11
RE: Neptune 1.9 Beta Praxistest
Quote:Dann würde ich mal schauen was krdc in den Einstellungen alles bietet. Hier läuft es nicht automatisch
Natürlich nicht, war ja wie oben geschrieben versehentlich angeklickt.
Wie ich jetzt festgestellt habe, ist unter Systemeinstellungen-Erweitert-Sitzungsverwaltung default "Vorige Sitzung wiederherstellen" voreingestelt, nicht nur hier bei Neptune auch woanders. Das muss man dann ggfs. ändern.
Schließe mich somit rolan im angrenzenden Thread an, wenn Beta3 eh bereits auf dem Weg ist - warten wir es ab. Wink
Find all posts by this user
Quote this message in a reply
06-28-2010, 06:23 PM
Post: #12
RE: Neptune 1.9 Beta Praxistest
Vorherige Sitzung wiederherstellen ist aber gewollt so eingestellt.

Quote:... nicht nur hier bei Neptune auch woanders. Das muss man dann ggfs. ändern.
Ich versteh nicht ganz wo drauf willst du hinaus ?
Visit this user's website Find all posts by this user
Quote this message in a reply
06-29-2010, 06:58 AM
Post: #13
RE: Neptune 1.9 Beta Praxistest
"Vorherige Sitzung wiederherstellen" ist auch bei anderen Distries voreingestellt, z.B. bei squeeze oder kubuntu. Bei einem Absturz oder Problem versucht KDE dann immer die zuvor laufenden Programme zu starten, grad bei kubuntu konnte ich so etwas nerviges abstellen, da ist die passworteingabe networkmanager 10x gestartet hat.
Find all posts by this user
Quote this message in a reply
07-08-2010, 12:05 PM
Post: #14
RE: Neptune 1.9 Beta Praxistest
(06-28-2010 05:11 PM)Eppo Wrote:  Schließe mich somit rolan im angrenzenden Thread an, wenn Beta3 eh bereits auf dem Weg ist - warten wir es ab. Wink

Gibt's Verzögerungen mit Beta3 oder sind Semesterferien?
Find all posts by this user
Quote this message in a reply
07-08-2010, 04:31 PM (This post was last modified: 07-08-2010 04:40 PM by leszek.)
Post: #15
RE: Neptune 1.9 Beta Praxistest
Semesterende nähert sich und somit stecken wir alle im Klausurstress. Beta 3 ist schon fertig und gibts hier zum Download:
http://www.wuala.com/Neptune%20Share
Visit this user's website Find all posts by this user
Quote this message in a reply
07-08-2010, 10:12 PM
Post: #16
RE: Neptune 1.9 Beta Praxistest
Na dann viel Erfolg bei den Klausuren. Wink

Beta3 macht schon deutliche Fortschritte.
Habe die Version diesmal mit dem Laptop getestet. Nachdem ich gesehen habe dass Ati-3D drin ist auch mal installiert und gleich mal mit Etuxracer getestet, lief ganz ordentlich kaum ruckelig und das out-of-the-box. Smile
Auch wlan-ralink kein Problem, gleich erkannt.

Sehe jetzt wie die neue Zielsetzung gemeint ist. Die KDE-Animation habe ich wieder rausgemacht. Schlank und schnell war mal, jetzt ist volle Ausstattung gefragt incl. das notwendige non-free, um möglichst wenig nachinstallieren zu müssen.
Mit einer derartigen Ausstattung und KDE4 läuft es hier (1 GB RAM) noch leidlich flott, einiges geht sogar schnell.
Hat durchaus das Zeug für die universelle Familien-Home-Distri. Aber man bräuchte für die Ungeübten dann auch mehr Anleitungen.
Find all posts by this user
Quote this message in a reply
07-08-2010, 11:01 PM
Post: #17
RE: Neptune 1.9 Beta Praxistest
Ja Anleitungen sind ein mächtiges Thema.
Wir müssen für unser Projekt erstmal eine Dokumentation zur Erstellung und Wartung der Distro machen.
Falls du oder andere Dokumentationen zu Anwendungsprogrammen machen möchten wären wir dir und anderen sehr dankbar.
Visit this user's website Find all posts by this user
Quote this message in a reply
07-10-2010, 06:42 AM
Post: #18
RE: Neptune 1.9 Beta Praxistest
Kurztest Beta 3 Lowmemory

Tja, da war nicht viel zu testen, weil nicht viel funktionierte...

hab die dvd gleich im lowmemory modus gestartet. Etwas erstaunt, das nun doch das lxpanel drin ist, aber:

Programme ließen sich nicht starten
Shutdown ohne Funktion ( auch kein logout)

Desktop-Icons vorhanden, sehr schön!

Hab dann gleich mal installiert.
Während der Installation kamm einmal eine root Passwort Abfrage (hab ich ignoriert)
Das Installationsfenster (Fortschrittsbalken) wurde immer länger und länger. (links und rechts über den Bildschirmrand hinaus)

Install lief aber bis zum Ende durch.

Nach reboot KEINE Desktop Icons mehr (statdessen Fragezeichen oder ähnlich), bis auf Logout, was aber auch nicht funktionert.
Keine Lautstärkeregelung im Panel. (Kmix ließ sich zwar einfügen, aber ohne Funktion)

Alles in allem ziemlich chaotisch, das mit fluxbox und Desktop und lxpanel.

Ich hab dann einfach mal apt-get install lxde gemacht und fertig.
Lächerliche 25mb und das sieht schon viel freundlicher aus.
@Leszek: verabschiede dich von fluxbox und mach lxde mit rauf. Das hat dann halbwegs Hand&Fuß.

Übrigens ist nach der Installation im Lowmemory-modus keine Sitzungsauswahl in kdm möglich. Man baggert sich zwar das Kde4 komplett mit rauf, kann es aber nicht starten.
Find all posts by this user
Quote this message in a reply
07-10-2010, 02:05 PM
Post: #19
RE: Neptune 1.9 Beta Praxistest
Quote:Kurztest Beta 3 Lowmemory

Tja, da war nicht viel zu testen, weil nicht viel funktionierte...

hab die dvd gleich im lowmemory modus gestartet. Etwas erstaunt, das nun doch das lxpanel drin ist, aber:

Programme ließen sich nicht starten
Shutdown ohne Funktion ( auch kein logout)

Desktop-Icons vorhanden, sehr schön!

Hast du überprüft ob das ISO vollständig heruntergeladen wurde ?
Also einen MD5 Summencheck gemacht ?

Ich habe die Beta 3 in der VirtualBox getestet und kann die Probleme in keinster weise nachvollziehen.
Nach dem Start habe ich gleich mal das PDF Icon angeklickt und es startete der PDF Viewer Okular ohne Probleme.
Programme aus dem Menü lassen sich bis auf Kismon (der Fehler lässt sich mit einem Update aus dem Repo beheben) alle Starten.
Der Beenden Menüeintrag allerdings funktioniert nicht. Dafür funktioniert allerdings Neustarten und Herunterfahren auf dem Desktop wunderbar.
(siehe Video)
http://www.youtube.com/watch?v=4A0KDqUZgwE

Quote:Hab dann gleich mal installiert.
Während der Installation kamm einmal eine root Passwort Abfrage (hab ich ignoriert)
Das Installationsfenster (Fortschrittsbalken) wurde immer länger und länger. (links und rechts über den Bildschirmrand hinaus)

Install lief aber bis zum Ende durch.

Die Installation wurde ebenfalls getestet und läuft wunderbar durch.
Der Fortschrittsbalken ragt bei dir wahrscheinlich wegen der geringeren Auflösung aus dem Rahmen. Das ist Normal. Der optische Bug(also das es überhaupt hinauswachsen kann) ist ein Fehler in zenity bzw. der GTKprogressbar, wenn nicht sogar GTK selbst. Wir können das also wenn wir selbst auch wollen nicht fixen bzw. müssten dann GTK forken Tongue.
Ein zu hoher Aufwand.


Quote:Nach reboot KEINE Desktop Icons mehr (statdessen Fragezeichen oder ähnlich), bis auf Logout, was aber auch nicht funktionert.
Keine Lautstärkeregelung im Panel. (Kmix ließ sich zwar einfügen, aber ohne Funktion)

Alles in allem ziemlich chaotisch, das mit fluxbox und Desktop und lxpanel.
Nach der Installation scheint in der Tat noch ein Fehler zu erscheinen. Dieser ist mit Beta 4 aber gefixt.
Visit this user's website Find all posts by this user
Quote this message in a reply
07-10-2010, 02:55 PM
Post: #20
RE: Neptune 1.9 Beta Praxistest
@Leszek

Ich muß zugeben, das ich massive Probleme mit meinem DVD-Brenner habe. Einige Scheiben erkennt er garnicht, einige beschreibt er, lassen sich aber nicht booten. Das Problem besteht auch mit CD-Rohlingen. Insofern sind (höchst)wahrscheinlich einige Fehler darauf zurück zu führen.

Überhaupt konnte wohl mein Desktop (Fujitsu-Siemens) die Hitze nicht ab. Hat sich kurz nach dem Test verabschiedet. So bin also zur Zeit auf meinen Dell Latitude älteren Datums (PIII/512mb Ram/ati-grafik) angewiesen und der hat leider kein DVD Laufwerk. Einen externen DVD Brenner hab ich zwar besorgen können, aber der Dell bootet nicht über USB. Wenn du also nicht noch eine CD Version in der Schublade hast, sieht das bescheiden aus.
Noch eine Frage: Warum habt ihr eigentlich nicht doch lxde genommen. Das funktionierte nämlich nach der Installation sehr gut und lässt sich auch um einiges leichter bedienen, ohne in config dateien rum zu kramen
Find all posts by this user
Quote this message in a reply
Post Reply 


Forum Jump:


User(s) browsing this thread: 2 Guest(s)