Post Reply 
 
Thread Rating:
  • 1 Vote(s) - 5 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Neptune 1.8 - "Next Gen"
02-11-2010, 06:00 PM (This post was last modified: 02-12-2010 12:48 AM by leszek.)
Post: #1
Neptune 1.8 - "Next Gen"
Der Codename der nächsten ZevenOS-Neptune Version ist "Next Gen".
Das nicht ganz zu unrecht. Damit wird der Versuch gestartet in zweierlei Hinsicht die nächste Generation zu erreichen. Zum einen eine neue Generation von "BeOS"-Nutzern (die ein schlankes und schnelles Multimedia System haben wollen und möglicherweise keinen Schimmer von BeOS besitzten [jüngere Generation]) sowie eine Generation von Leuten die wenig Erfahrung mit dem Computer haben und einfach eine System haben wollen, das einfach läuft und um dass man sich relativ wenig kümmern muss (was aktualisieren und patchen angeht).
Zum Schluß richtet sich natürlich ZevenOS-Neptune 1.8 an alle alten BeOS Hasen die eine neue Sache ausprobieren wollen und alle anderen Umsteiger + Einsteiger die sich mit einem neuen modernen System beschäftigen wollen.

Um dieser Zielgruppe gerecht zu werden, habe ich ein neues Standarddesktop Design eingepflegt. Für uns technisch interessierte: Es handelt sich um einen PCManFM Desktop + Zeebar + XFCE4-Panel. Das dazugehörige GTK-Theme wurde ebenfalls wie das Fenstermanagertheme aufeinander abgestimmt um so einen einheitlichen Look zu generieren. (Ja ich gebe es ja zu der ist beinahe 1:1 von OSX geklaut. Aber lieber geklaut als schlecht immitiert Tongue )
Der Fenstermanager ist Metacity. Die Hotkeys sind mit denen von Sawfish gleichgesetzt worden, sodass eine umgewöhnung im Grunde nicht notwendig ist. Im übrigen erlaubt der Metacity Fenstermanager auch ein optionales installieren von Compiz und aktivieren von 3D Effekten.

Hier ein Screenshot:

   

Update: Ein kleines Video, dass einige Neuerungen beschreibt.
Visit this user's website Find all posts by this user
Quote this message in a reply
02-12-2010, 03:07 PM
Post: #2
RE: Neptune 1.8 - "Next Gen"
Kurzer Einwand zu dem Google-Produkt Chrome... http://www.pcwelt.de/start/sicherheit/ba...ndex8.html

Nebenbei, schon die erste Version war sehr befremdlich aufgezogen!
Siehe dazu - http://www.netzwelt.de/news/78481-google...chutz.html
Visit this user's website Find all posts by this user
Quote this message in a reply
02-12-2010, 04:42 PM
Post: #3
RE: Neptune 1.8 - "Next Gen"
Google Chrome != Chromium .

Chromium ist ein OpenSource Projekt unter der BSD Lizenz.
Visit this user's website Find all posts by this user
Quote this message in a reply
02-12-2010, 05:20 PM
Post: #4
RE: Neptune 1.8 - "Next Gen"
Warum nicht Iron? http://www.srware.net/software_srware_iron_download.php
Visit this user's website Find all posts by this user
Quote this message in a reply
02-12-2010, 06:32 PM
Post: #5
RE: Neptune 1.8 - "Next Gen"
Chromium wird in einem PPA ständig aktuell gehalten.

Ich sehe keinen Vorteil von Iron. Die Frage lautet also warum Iron ?
Visit this user's website Find all posts by this user
Quote this message in a reply
02-12-2010, 07:03 PM (This post was last modified: 02-12-2010 07:04 PM by kar.)
Post: #6
RE: Neptune 1.8 - "Next Gen"
Nun, man sollte nicht einen Browser unterstützen, der von einer Unternehmung mitentwickelt wird, die sich nicht an europäischen Datenschtzstandards hält.
Nebenbei gibt es einen guten Vergleich, wenn es etwas was auf Chromium basiert, sein muss.
http://www.srware.net/software_srware_ir...s_iron.php

Ich bin dafür, das über die Frage, welcher Browser vorinstalliert ist, an der Stelle abgestimmt werden sollte.
Visit this user's website Find all posts by this user
Quote this message in a reply
02-12-2010, 07:35 PM
Post: #7
RE: Neptune 1.8 - "Next Gen"
Das Iron auf Chromium Code aufsetzt wird dieser quasi auch von Google "mitentwickelt".
Ich sehe das Problem nicht um ehrlich zu sein. Chromium besitzt keine in Deutschland oder Europa verletzenden Datenschutzbestimmungen.
Dieser kurze Bericht ist sehr aufschlussreich: http://blog.chromium.org/2008/10/google-...oogle.html
und ebenfalls der Code von Chromium ist lohnenswert mal überblickt zu werden. Hier wird man feststellen, dass im Grunde nichts außergewöhnliches gemacht wird. Gerade im Vergleich zum bisher genutzten Iceweasel sind die erhobenen Daten nahezu identisch und weichen in keinem signifikanten Punkt ab.
Visit this user's website Find all posts by this user
Quote this message in a reply
02-13-2010, 11:35 AM
Post: #8
RE: Neptune 1.8 - "Next Gen"
Also zunächst einmal kann man feststellen, dass Neptune 1.8 schon ziemlich interessant wird.
Mit den vielen Neuerungen ein ganz anderer Entwicklungssprung als die vorigen, habe auch das Video angesehen Smile

Bei dem Wechsel des Browsers zu google hatte ich auch Bedenken, bin froh dass da user kar eingehakt hat.
Auch wenn die Diskussion und die links einiges klar gestellt haben, wäre es halt gut, wenn sich noch ein paar Zevenos-User mehr dazu äußern würden.
Find all posts by this user
Quote this message in a reply
02-13-2010, 06:36 PM
Post: #9
RE: Neptune 1.8 - "Next Gen"
Ich für meinen Teil bin mir noch nicht ganz schlüssig, wie ich diesen Entwicklungssprung bewerten soll. Die Versionen 1.5. 1.6 und 1.7 waren eigentlich alle schon sehr gut, nur war das Echo, wie schon bei allen anderen Vorgängern sehr verhalten. Interesse scheint aber durchaus da zu sein, sonst würden nicht so viele im Forum die Beiträge aufrufen. Nur benutzt es am Ende keiner. Download, Test und Aufwiedersehen. Und ich muß zugeben, das auch ich eine klare Linie vermisse. Zur Zeit ist mir das Ganze zu viel "Spielerei". Hier was Neues, da was Anderes.
Warten wir mal die 1.8 ab...
Find all posts by this user
Quote this message in a reply
02-14-2010, 10:38 AM
Post: #10
RE: Neptune 1.8 - "Next Gen"
Wollte eigentlich noch weitere Meinungen zu Chromium lesen... Wink

Es lief schon ganz gut bis Z-Neptune 1.7, aber so ganz fertig war es nicht. "Never change a working system" kann man da nicht sagen, Z-Neptune machte bei einigen Rechnern Probleme und da waren die Leute nicht bereit sich mit zu befassen. Auch sonst war das Interesse verhalten Irgendwie nichts ganzes und nichts halbes.

Ein Linuxsystem ist modular aufgebaut und dadurch ergeben sich viele Möglichkeiten. Man muss halt sehen, ob die richtigen Teile zusammengeführt werden, das ganze einen harmonischen Eindruck macht und bei den meisten Rechnern ordentlich läuft.
Leszek hat ja einiges geschrieben und im Video vorgetragen, da hat man schon einen groben Eindruck von den Zielvorstellungen.
Vielleicht lässt auch die Debian-Basis mehr Kreativität und ZevenOS-Eigenständigkeit zu, als die Ubuntu-Basis.

Also warten wir mal den ersten Entwurf ab und testen. Ich habe ja schon geschrieben, dass ich eher dafür bin der Version 1.8 eine Version 1.8.1 folgen zu lassen. Das heißt das Feedbeck, Kritik und Vorschläge sollte i.w. auf Verbesserungen, bugfixes usw. abzielen.

btw. @Leszek: Bin eigentlich gewohnt, dass das Panel unten ist, könnte ich auch die Zeebar nach oben versetzen ?
Find all posts by this user
Quote this message in a reply
Post Reply 


Forum Jump:


User(s) browsing this thread: 1 Guest(s)