Forums
JMStV und die Folgen - Printable Version

+- Forums (https://www.zevenos.com/forum)
+-- Forum: General (/forumdisplay.php?fid=1)
+--- Forum: Allgemeines (/forumdisplay.php?fid=19)
+--- Thread: JMStV und die Folgen (/showthread.php?tid=639)



JMStV und die Folgen - leszek - 11-30-2010 02:50 PM

Wie vielleicht schon einige mitbekommen haben, ist der JMStV (Jugendmedienschutz-Staatsvertrag) fertig.
Dies hat erhebliche Auswirkungen auch für die ZevenOS.com Seite.
Der dicke Schinken müsste noch konkret durchgelesen werden aber es scheint so, als ob wir die Webseite auf Altersfreigaben überprüfen müssten und jeden Artikel sowie Link regelmäßig prüfen müssten.
Das stellt ein riesen Problem dar, da wir weder Leute noch sonstige Kapazitäten haben dies durchzuführen. Und vor allen Dingen würde dann aus Sicherheit wohl jeder Artikel erst ab 18 freigegeben werden können.
Was hat das nun für Konsequenzen ?

Im schlimmsten Fall müssten wir die Seite schließen. (das Forum ist wohl nicht betroffen, jedenfalls so hoffen wir wenn wir eine Altersklausel einbauen)
Andere Ideen mit Altersfreigabenwarnung und Schaltung bestimmter Artikel erst spät in der Nacht sind ebenfalls mögliche Lösungsansätze.
Alles in allem ist die Rechtslage noch etwas verworren, aber die Grundbotschaft ganz deutlich das Web in Deutschland wird deutlich komplizierter und das reinstellen von Inhalten erschwert. Ich hoffe zwar, dass es da noch Aufklärungsarbeit gibt bis zum 1. Januar und evtl. etwas geändert wird auch wenn ich da sehr skeptisch bin.
Scheinbar sind wir nicht die einzigen die nun Probleme und Sorgen haben, wie diese News hier zeigt: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Blog-macht-wegen-neuem-Jugendschutzgesetz-dicht-Update-1144566.html

Hoffen wir auf das Beste , aber erwarten wir das schlechteste. Sad


RE: JMStV und die Folgen - Eppo - 11-30-2010 06:07 PM

Nun das ist schon lästig. Angry
Ich denke man könnte ja mal schauen, wie die anderen deutschen Linux-Seiten, insbesondere die "kleinen" Distries, jetzt damit umgehen, die werden ja, abgesehen von verständlichem Ärger nicht gleich hinschmeißen.
Die haben ja das gleiche Problem und auch weder technisches Personal noch Juristen zur Seite.
(Mal wieder eine Vorlage für Abmahnhaie)


RE: JMStV und die Folgen - Eppo - 12-03-2010 11:08 AM

Nachtrag:
Habe mal selber gecheckt wie das andere Linuxseiten sehen:
z.B. hier

Ich denke zevenos.com hat keine jugendgefährdeten Inhalte. Bei den dort zitierten Beiträgen wird ja auch zur Gelassenheit geraten.
Trotz- und Protestaktionen bei Bloggern macht ja auch erst Sinn, wenn sie von einem großen Publikum wahrgenommen werden.


RE: JMStV und die Folgen - leszek - 12-03-2010 11:10 AM

Ja es gibt geteilte Meinungen, wie z.B. auch Udo Vetter vom Lawblog hier schreibt: http://www.lawblog.de/index.php/archives/2010/12/01/warum-blogger-gelassen-bleiben-konnen/


RE: JMStV und die Folgen - kar - 12-13-2010 03:15 PM

Dürfte ich zu einem Wahlboykott zu Lasten der Verantwortlichen hinter dem JMStV anregen? Bin zwar nicht - siehe http://www.abnehmen-aktuell.de/ankuendigungen/10644-neuer-jmstv-aufruf-wahlboykott-gegen-gruenen-spd.html - der erste, denke aber, ein Wahlboykott sollte umfassender sein. Also auch für cdu, csu, fdp ,piratenpartei [1] gelten!

[1]
http://twitter.com/#!/Freies_Internet


RE: JMStV und die Folgen - Anatolij - 12-15-2010 01:42 PM

Das Ding wird, wie es aussieht, erstmal gekippt:
Quote:Die Novelle des Jugendmedienschutzstaatsvertrags wird Morgen in NRW parteiübergreifend in die Tonne getreten.
http://www.netzpolitik.org/2010/jmstv-nach-dem-vergnugen-kommt-die-arbeit


RE: JMStV und die Folgen - leszek - 12-15-2010 01:47 PM

Ja "hell freezes over" . xD
Wenn das nicht mal überraschend ist.


RE: JMStV und die Folgen - Eppo - 12-15-2010 02:54 PM

Die Novelle des Jugendmedienschutzstaatsvertrags wird Morgen in NRW parteiübergreifend in die Tonne getreten. Daran hat die “Netzcommunity” in den letzten Wochen aktiv gearbeitet. Das zeigt zwei Dinge: Politik ist vielleicht doch nicht ganz so beratungsresistent wie befürchtet. Und: die Netizens haben eine gewisse Schlagkraft bewiesen.
Eben Tongue
Engangement und Aufklärung, also Lobbyismus im Positiven bringt mehr.
Ein Wahlboykott stärkt die falschen. Meine Meinung.